Allgemein, Neuanfang, Trauer, Trauer nach der Pflege

Trauer und Dankbarkeit: Der erste Muttertag ohne Mutter

...Wie oft ich diese drei Worte von ihr gehört habe, kann ich nicht abschätzen. Irgendwann war klar, wann immer ich diesen Satz von Mama hörte, passierte etwas aufregendes. Bis heute weiß ich nicht, ob das wirklich ihre hellseherischen Fähigkeiten, auf deren Vorhandensein sie bestand oder aber auf meine viel stärkere Wahrnehmung der kleinen und größeren Wunder des Lebens, zurückzuführen war. Auf jeden Fall traf es zu, immer. ...

Blog intern, Pflegende Angehörige sein, Reisen ohne Rolli, Seele, Thailand ohne Rolli, Trauer, Trauer nach der Pflege

Neuer Reisebericht startet demnächst in diesem Kino!

Es wird ganz klar ein Reisebericht mit Erlebnissen, Tipps, Tu es und lass es besser , aber, ich hoffe auch noch mehr. Für mich) uns war es die erste Asienreise (außer Türkei) überhaupt. Das Land stand nie auf meiner ‚Muss ich gesehen haben-‚ oder auf meiner ‚Löffelliste‘, mein Interesse war sehr gering, ich fuhr mit, aber ohne echte Begeisterung. Woher mein Desinteresse kam, kann ich nicht sagen, aber mit Asien konnte ich wenig anfangen, war voller Vorurteile. Wenn überhaupt hätte mich die chinesische Mauer oder das Eiskunstlaufen in Japan interessiert. Thailand hingegen war das Land, in das alte weiße Männer fahren, um sich entweder ihren pädophilen Neigungen hinzugeben oder aber 'sich eine junge Frau zu holen'. Zudem mag ich weder scharfes Essen noch komme ich gut mit hoher Luftfeuchtigkeit klar. ...

Gesundheit, Pflege von Angehörigen, Pflegende Angehörige sein, Seele

Leben mit Demenz

... Mit der Demenz begann in Fall meiner Mutter eine Persönlichkeitsveränderung von der schwierigen Frau zum liebsten Menschen der Welt. Sie wurde ganz zärtlich, liebevoll und viel zufriedener. Trotz Schmerzen und Behinderungen wirkte Eka in diesen letzten Jahren glücklich. Ihr größtes Glück war ihre Enkelin, auch mir gegenüber war sie sehr zugewandt und - daran änderte sich nie etwas - sie reiste weiterhin leidenschaftlich (siehe meine Reiseberichte mit Rolli). ...

2021-07__Sylt (mit Rolli), Barrierefrei/Rolli geeignet: Hotels, Verkehrsmittel,Theater, Kinos, Cafés, ...?, Pflege von Angehörigen, Pflegende Angehörige sein, Reisen & Freizeit

Im Juli auf Sylt, für uns ein echtes Abenteuer – Part IV (Ruhige Tage in Westerland/Sylt)

... , wir lebten in den Tag, machten unsere Menschenstudien auf der Promenade oder im Cafe/Restaurant, gingen ganz viel Spazieren und entschleunigten ganz wunderbar. Für mich ist Sylt einfach die Insel (neben Teneriffa), die etwas mit mir macht. Hier in Berlin habe ich immer 1000 Sachen zu erledigen, stillsitzen ohne TV, unmöglich, Ruhe zum Lesen, vielleicht in den Öfis, Konzentration ist nicht immer mein bester Freund. Vor 2.00 Uhr zu Bett gehen, schaffe ich selten (gerade ist es auch schon wieder 1:40 Uhr), auf Sylt falle ich hingegen um 22:00 Uhr ins Bett und schlafe wie ein Baby und Eka tat das auch, trotz des komischen kleinen Studios ...

Faltenfreie Seele, Gesundheit, Pflege von Angehörigen, Pflegende Angehörige sein, Seele, Zwischenruf: Aus aktuellem Anlass

Trauer braucht Zeit

Als wir dann erfuhren, unsere gemeinsame Reise wird sehr bald beendet sein, begann das Hoffen auf ein Wunder, aber irgendwie auch schon die Trauer. Immer wieder mit dem Gedanken: 'Ist es so richtig?' Wir hatten Eka versprochen, sie muss in kein Krankenhaus mehr und sie hatte vor Jahren festgelegt, keine Dialyse und keine Reanimation zu wollen. Es ist unglaublich schwer zu akzeptieren, dass die Hände gebunden sind, man nur noch versuchen kann, den Wunsch zu respektieren und es dem geliebten sterbenden Menschen so angenehm wie möglich zu machen. Ich war manchmal richtiggehend wütend auf meine Mutter, weil sie mich verlassen wollte.

Allgemein, Pflege von Angehörigen, Pflegende Angehörige sein

Unsere Eka hat uns für immer verlassen 😥

Was für ein Leben🙏❣️ So war das nicht geplant, der Sonntagsbeitrag sollte mit Part IV des Reiseberichts online gehen. Aber das Leben lässt sich nicht berechnen und immer wieder kommt es anders ... Am Freitag ist unsere so geliebte Eka über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie war schon sehr lange krank, hat sich aber immer wieder… Weiterlesen Unsere Eka hat uns für immer verlassen 😥

Pflege von Angehörigen

Pflegen und (über-)leben

Seit einigen Jahren pflege ich meine Mutter, zuerst recht locker nebenbei, das war als nur ihr Rücken und das Gehwerk nicht mehr so richtig gut mitspielten. Ernsthaft seit 2019 und seit einem guten Jahr muss ich Tag für Tag alles geben. Wir kämpfen nicht nur ums Überleben meiner Mutter, nein, auch um meins und um das meiner Tochter, die uns nach Kräften unterstützt....

Pflege von Angehörigen

Heute kein Post

Hallo liebe Freunde meines Reisetagebuches Gran Canaria! Es ist Mittwoch und damit eigentlich Zeit für das Tagebuch, aber heute und voraussichtlich auch am Sonntag wir es keinen Post geben. Dabei arbeite ich an den Hotelbewertungen, was aber um jeder Unterkunft gerecht zu werden, kein einfacher Job ist. Noch dazu geht unser lieben Eka seit ein… Weiterlesen Heute kein Post

2022-04__Gran Canaria (mit Rolli), Barrierefrei/Rolli geeignet: Hotels, Verkehrsmittel,Theater, Kinos, Cafés, ...?, Pflegende Angehörige sein, Reisen & Freizeit, Reisen mit Rolli

Reisetagebuch Gran Canaria 7/28 – Hurra, unsere Eka wird 88 🥳

Heute ist für uns der Tag der Tage, unsere heißgeliebte Mama bzw. Omi hat Geburtstag, sie wird 88 🥳🎂. Vor einem Jahr durften wir nicht daran glauben, dass wir diesen Tag erleben, und heute sind wir nun zusammen mit ihr im wunderschönen Las Palmas, das macht uns so glücklich❣️💐