2022-04__Gran Canaria, Barrierefrei/Rolli geeignet, Passt der Ort?, Reiseberichte, Reisen

Reisetagebuch Gran Canaria 16/28 – Sundowner in Maspalomas


Ganze 4 Wochen mit  Mutter, Tochter, Omi und Rolli, unterwegs auf Gran Canaria

Am Ostermontag beschließen wir gegen Abend noch einmal zu den Dünen zu laufen. Wir genießen den Sonnenuntergang, es ist tatsächlich mindestens so schön und so kitschig, wie gedacht und noch dazu total atmosphärisch. Eine Sängerin singt live, unter anderem Halleluja, ich habe Gänsehaut und Pipi in den Augen. Unter der Galerie erzähle ich noch ein wenig aus dem Nähkästchen von 1978/79

Ich denke zurück an den Silvester 1978, wo ich fürchterlich verknallt war, in einen Sänger der damals hier sang und so süß war. Damals träumte ich, er würde nur für mich singen. Hier verlor ich in den Wellen meine … Nein, Pfui❗️ … meine Kontaktlinse❗️ Und das war schlimm genug, eitel wie ich mit meinen süßen 18 war, weigerte ich mich strikt, den Silvesterabend mit Brille zu verbringen. Ganz ohne bin und war ich allerdings der berühmte Maulwuf, der durchaus auch mal den falschen küsste. Das machte aber rein gar nichts, da auf der Promenade des Canteras-Strandes um Mitternacht eh jede jeden küsste.

Ein Silvester-Foto von damals habe ich leider nicht

Infos für Rollifahrer:innen und -schieber:innen

Barrierefrei & funktionell divers

Der Aussichtspunkt Las Dunas ist vom Bus oder Taxi bzw. zu Fuß komplett barrierefrei erreichbar. Weiter in die Dünen kommt man dann allerdings nur zu Fuß und vielleicht mit einem Strandrolli. Das haben wir nicht getestet und ist allein aus Umwelt-Gesichtspunkten auch nicht wünschenswert. Es gibt hier auch eine öffentliche Behinderten-Toilette, die nicht super sauber ist, aber in der Not …

Ein Gedanke zu „Reisetagebuch Gran Canaria 16/28 – Sundowner in Maspalomas“

Kommentar verfassen